Exklusive Partnerschaften

Ton Zandbergen, Gründer und Firmenchef

„Gut ausgewählte Lieferanten sind ausschlaggebend für den Erfolg unseres Unternehmens.“

Tyson Foods

Das 2001 in Tyson Foods eingegliederte IBP war schon 1994 als exklusiver Vertriebspartner für Europa in die Zusammenarbeit mit Zandbergen World’s Finest Meat eingestiegen. Seitdem haben wir uns als einschlägiger Anbieter von US-amerikanischem Premium-Rindfleisch in Europa etabliert und setzen im dynamischen europäischen Markt weiterhin auf gemeinsame Weiterentwicklung und Wachstum.

In den vergangenen 25 Jahren haben wir unsere Position auf dem vielschichtigen und anspruchsvollen EU-Markt dank einem hohen Maß an Vertrauen und gegenseitigem Respekt gestärkt. Immer mehr Verbraucher wissen das US-amerikanische Qualitätsrindfleisch aus Getreideaufzucht zu schätzen und vertrauen dabei auf die kompetenten Herstellungsprozesse und die strenge Qualitätskontrolle von Tyson.

Das Unternehmen leistet Pionierarbeit bei der Bereitstellung zuverlässiger und geprüfter Daten

Zandbergen kann auf zwei Generationen Erfahrung bauen, wenn es darum geht, Handelsströme und -schwankungen sowie behördliche Regulierungen im weltweiten Fleischgeschäft zu bewältigen. Dank finanzieller Solidität ist auch die Planung langfristiger Verpflichtungen möglich, die man im Rindfleisch-Zyklus braucht, um die konsistente Versorgung beider Absatzmärkte (Einzelhandel und Foodservice) sicherzustellen. Mit der beispiellosen Marktkenntnis, der Vertriebskompetenz und dem erstklassigen Verteilernetz einerseits und der legendären Geschäftsreputation in der US-amerikanischen Rindfleischproduktion andererseits bilden Zandbergen und Tyson ein unschlagbares Team.

Mehr dazu

AACo

Die 1824 gegründete Australian Agricultural Company (AACo) ist der größte integrierte Rinderzüchter und Rindfleischproduzent Australiens und das älteste durchgängig aktive Unternehmen des Landes.

Heute besitzt und betreibt AACo strategisch günstig gelegene Grundstücke – von Nahrungsbiotopen bis hin zu Landwirtschaftsbetrieben mit rund 7 Millionen Hektar Land in Queensland und im Northern Territory. Dies entspricht etwa 1 % der australischen Landmasse. 

AACo nutzt rund 200 Jahre an Erfahrung und Know-how für die Herstellung von Rindfleisch in außergewöhnlicher Qualität und ist vor allem auf die Verarbeitung von Rindfleisch aus Getreidezucht und Wagyu-Rindfleisch spezialisiert.

Mehr dazu
„Bei der Australian Agricultural Company widmen wir uns seit 1824 mit Begeisterung der Art of Australian Beef.“

Frigorífico Las Piedras

Das 1978 gegründete Frigorífico Las Piedras S.A. ist ein im Familienbesitz befindliches Unternehmen für die Fleischverarbeitung. Schon zwei Jahre nach der Gründung war der erste Export-Versand ein Fakt. 

Als einzige vollständig aus Mitteln  des eigenen Landes finanzierte Fleischverarbeitungsanlage von Format hat sich Las Piedras zu einem der besten Fleischverarbeiter der gesamten Branche entwickelt. In nur 20 Minuten Entfernung vom Hafen Montevideos wurde das 24.000 m2 große Werk von Las Piedras auf einem 110 Hektar großen Grundstück errichtet. Bei der Produktion werden neueste Technologien genutzt und die Best Practices der Branche sowie die natürliche Umgebung respektiert.

Mehr dazu

Alberto González, Las Piedras

„In jedem Detail ein großartiges Produkt“

Frigorífico San Jacinto – Nirea

Beziehungen zu Produzenten, Kunden, Regierungsinstanzen, Gesundheitsbehörden und Aufsichtsbeamten aufgebaut. Dank erstklassiger IT-Technologie leistet das Unternehmen Pionierarbeit bei der Bereitstellung zuverlässiger und geprüfter Daten.

Frigorífico San Jacinto-Nirea has been a pioneer in providing reliable and audited information

Die unternehmerischen Leistungen sind herausragend. Das unterstreichen Zertifizierungen in den Bereichen Qualität, Energieeffizienz, soziale Verantwortung des Unternehmens, Tierschutz, sowie validierte spezifische Protokolle bzw. Protokolle verschiedener Rassenzüchtungen. Die Qualität und Sicherheit, die Frigorífico San Jacinto – Nirea S.A. bietet, resultiert einerseits aus den hervorragenden Produktionsbedingungen und andererseits aus der Anwendung strenger Hygienevorschriften und Tiergesundheitsstandards sowie strengster Kontrollsysteme. Rinder werden im Rahmen spezieller Schlachtprogramme gekauft und mit Erzeugergemeinschaften oder Zuchtverbänden nach klar definierten Protokollen und unseren eigenen, vorab erstellten Geld-für-Qualität-Programmen verhandelt.

Mehr dazu

Kaona Poulty

Kaona Poultry Ltd. wurde 1993 gegründet und ist ein vollständig vertikal integrierter Geflügelproduzent in Ubon Ratchathani im Nordosten Thailands. Vertikal integriert bedeutet, dass das Unternehmen den Prozess komplett und von A bis Z in Eigenregie kontrolliert, von Zucht und Aufzucht bis hin zu Schlachtung und Weiterverarbeitung. Genau wie Zandbergen ist Kaona Poultry Ltd. ein im Familienbesitz befindliches Unternehmen der Familie Triyangkulsri. 

Die Familien Triyangkulsri und Zandbergen arbeiten nun schon seit über zwei Jahrzehnten zusammen. Beide Unternehmen sind Experten für die Vermarktung von Fleischwaren aus rohem und gekochtem Hühnerfleisch. Außerdem haben sie dieselbe Vision und Philosophie bezüglich der Kernwerte Qualität, Flexibilität und Kontinuität. Statt auf gängiger Massenware liegt dadurch der Fokus stärker auf maßgeschneiderten Produkten zu optimalen Preisen bei ausgezeichnetem Service. Als mittelständisches Unternehmen kann Kaona Poultry sich schnell auf die ständig wandelnden Anforderungen der Kunden an maßgeschneiderte Lösungen einstellen. Die starke und probate Partnerschaft von Kaona und Zandbergen ist die Grundlage dafür, dass beide Unternehmen inzwischen in allen EU-Mitgliedstaaten bestens vertreten sind. Sie bedienen Kunden aus den Sektoren Foodservice, Einzel- und Großhandel sowie Lebensmittelherstellung.

Kaona besitzt alle erforderlichen Zertifizierungen für den EU-Markt, einschließlich BRC, IFS, Sedex (Supplier Ethical Data Exchange) und Halal,außerdem ist Kaona Mitglied des RSPO (Roundtable Sustainable Palm Oil).

Mehr dazu

Beyond Meat

Zu den Investoren von Beyond Meat zählen Bill Gates und Leonardo DiCaprio. Beyond Meat arbeitet daran, unser Konsumfleisch zu verändern und tierische Proteine durch pflanzliche zu ersetzen. Durch die Auseinandersetzung mit den Proteinen möchte Beyond Meat vier zunehmenden globalen Problemen entgegenwirken:  öffentliche Gesundheit, Umweltschutz, natürliche Ressourcen und Tierschutz. Das Portfolio der bahnbrechenden Produkte von Beyond Meat ist schon in über 32.000 Lebensmittelläden und Restaurants in den USA sowie auch in immer mehr anderen Ländern erhältlich.

Mehr dazu

Ethan Brown, CEO und Gründer von Beyond Meat

„Wir freuen uns sehr zusammen mit einem der führenden Fleischhändler in Europa auf dem Markt vertreten zu sein.“

Erfahren Sie mehr über Zandbergen World's Finest Meat